Rückblick vergangener Veranstaltungen

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Rückblick Veranstaltungen im Juli:

05. Juli 2016: “Denkraum Digitale Transformation”

Am 5. Juli fand die Veranstaltung “Denkraum Digitale Transformation” in der Wappenhalle in München statt. Prof Dr. Isabell M. Welpe hielt einen Vortrag über die radikalen Änderungen in Wirtschaft, Arbeit und Leben.

01.Juli 2016: Erster nationaler EduAction Bildungsgipfel “Bildung gemeinsam gestalten”

Thomas Sattelberger hielt auf dem Bildungsgipfel einen Vortrag zum Thema “Bildung gemeinsam gestalten” in Mannheim.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Rückblick Veranstaltungen im Juni:

10. Juni 2016: Konferenz “Die digitale Transformation erfolgreich gestalten – Digital Work Design, Leadership and Organization” an der TU München

Der Lehrstuhl “Strategie und Organisation” der TU München von Frau Prof. Dr. Isabell M. Welpe veranstaltete die Konferenz “Die digitale Tranformation erfolgreich gestalten – Digital Work Design, Leadership and Organizations”.

Zunächst wurden die aktuellsten Ergebnisse des Projekts “Digital Work Design – Turning Risk into Chances” präsentiert. Außerdem präsentierten renommierte ExpertInnen Vorträge zum Thema “digitale Transformation”. (Quelle: TU München)

Wenn Sie nicht persönlich an der Konferenz teilnehmen konnten, können Sie hier die Ergebnisse der Studie finden oder den auf Xing Spielraum erschienen Artikel dazu nachlesen. Außerdem können Sie auf Twitter die “Tweets” zu der Veranstaltung finden.

9. Juni 2016: Kongress “Digitalisierung transformiert – Deutschlands Grüderzukunft” in München/ Garching 

Am 9. Juni 2016 fand der Kongress „Digitalisierung transformiert – Deutschlands Gründerzukunft“ an der TU München am Standort in Garching statt.

“Wie kann es uns in Deutschland gelingen im Dreieck von Hochschule, Wirtschaft und Startup-Ökologie die passende Kultur und den richtigen Kontext für mehr und nachhaltigere Firmengründungen im Umfeld der IT und Informatik zu schaffen? Wir wollen die Lust auf Gründung im MINT Bereich (Fokus IT und Informatik) in Deutschland wecken und zeigen.”(Quelle: MINT Zukunft schaffen)

Einen Rückblick zu deiner Veranstaltung können Sie hier finden.

2. Juni 2016: 4. Nationaler MINT Gipfel in Berlin 

Im Nationalen MINT Forum setzen sich über 30 große, überregional tätige Wissenschaftseinrichtungen, Stiftungen und Verbände gemeinsam für eine bessere Bildung in den Bereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT) entlang der gesamten Bildungskette ein. MINT-Kompetenzen sind nicht nur Voraussetzung für die Teilhabe am gesellschaftlichen Diskurs zu den nationalen wie globalen Herausforderungen. Ebenso werden MINT-Talente zur Stärkung und Weiterentwicklung des Technologiestandorts Deutschland benötigt. (Quelle MINT)

Der 4. Nationaler MINT Gipfel fand am 2.Juni 2016 in Berlin zum Thema „Digitale Chancen ergreifen – Digitale Spaltung meistern“ statt.  Thomas Sattelberger fasste am Ende die “Kernforderungen des Nationalen MINT Forums zur digitalen Bildung und Ausblick” zusammen, diese sowie die Rede der Bundeskanzlerin und die Präsentation zu „Zukunftsbilder zu Digitalisierung und Gesellschaft“ können sie in der Dokumentation finden.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Rückblick Veranstaltungen im Mai:

19. Mai 2016: Zukunftsforum für Unternehmen im Münsterland in Münster

Am 19. Mai 2016 fand das Zukunftsforum für Unternehmer im Münsterland statt. Thomas Sattelberger stellte dort unter anderem das Thema “Das demokratische Unternehmen“ vor.

Die Herausforderungen der Zukunft zu erkennen, ohne das Arbeiten in der Gegenwart zu vernachlässigen: Hierzu will frühjahrsm:ut 16 als Zukunftsforum einladen. Heute die Weichen für morgen stellen und sich wirtschaftlich auf das vorbereiten, was kommen wird. Dies ist eine der zentralen Aufgaben des Managements. Zukunftsgerichtetes Handeln fordert vonseiten der Entscheider jeden Tag neuen m:ut und eine aktive und kreative Gestaltung von Veränderungsprozessen. (Quelle m:ut)

Wandel ist eine Tür, die nur von innen geöffnet werden kann. (Dalai Lama)

10. und 11. Mai 2016: Kongress der deutschen Fachpresse in Berlin

Am 10. und 11. Mai fand der Kongress der deutschen Fachpresse in Berlin statt.  Prof. Dr. Isabell M. Welpe hielt einen Vortrag zum Thema “Neue Arbeitskulturen im Zeitalter digitaler Wirtschaft”

09.Mai 2016: 14. Innovationsforum der Daimler und Benz Stiftung in Berlin

Am 09.Mai 2016 veranstaltete die Daimler und Benz Stiftung ihr 14. Innovationsforum  in Berlin mit dem Thema “Auf dem Weg in die digitale Arbeitswelt – Folgen für Arbeit und Gesellschaft” moderiert durch Dr. Andreas Boes.

Die digitale Revolution verändert unsere Arbeitswelt und Gesellschaft dramatisch. Immer dynamischere Märkte verlangen nach immer schnelleren und kundenorientierteren Innovationen. Auf der Basis neuer Internettechnologien entstehen in der Folge Arbeitsformen, welche nicht nur die Wissensarbeit revolutionieren. Sie werfen auch die Frage nach neuen Regularien auf und stoßen einen Reflexionsprozess in der Gesellschaft insgesamt an über eine menschengerechte Gestaltung der digitalisierten Ökonomie. Welche Rolle wird der Mensch in der digitalen Arbeitswelt spielen? Was bedeuten neue Arbeitsformen wie Crowdsourcing und Cloudworking in der Praxis? Diese und weitere spannende Themen wurden auf dem Innovationsforum diskutiert. (Quelle: Daimler und Benz Stiftung)

03. Mai 2016: 25 Jahre IOP in Bern 

Am 03. Mai fand die Veranstaltung 25 Jahre IOP mit dem Motto “Menschen in Organisationen” statt. Frau Prof. Dr. Isabell M. Welpe hielt einen Vortrag zum Thema “Digitale Transformation von Unternehmen: Auswirkungen auf Organisation, Führung, Arbeit und Menschen”.

25 Jahre IOP sind ein besonderer Grund zur Freude und zum Feiern. Dies würden wir gerne mit Ihnen gemeinsam tun. Voller Dankbarkeit laden wir Ehemalige und Partner aus Wirtschaft, Politik und Verwaltung zu unserem Jubiläumsanlass ein. Holen Sie sich wertvolle Anregungen aus früheren, aktuellen und zukunftsbezogenen Themen und Aktivitätsfeldern des IOP und stärken Sie Ihr Netzwerk im Anschluss in entspannter Atmosphäre. (Quelle: IOP)

 

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Rückblick Veranstaltungen im April:

Personalforum “HR – Zukunft im Visier – Mitten in disruptivem Wandel und Geschäftstransformation: Gelingt die Neuerfindung von HR?“ 

Das Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft (bbw) richtete am 6. April 2016 in München zum wiederholten Male eine Konferenz zum Thema Human Ressource aus. Prof. Dr. Isabell M. Welpe sprach zum Thema “Gelingt HR die Verknüpfung von technologischer mit sozialer Innovation in der Arbeitswelt?”. Thomas Sattelberger nimmt am Panel “Elevator Speeches: Kriegt HR die Kurve?” teil. Das Programm und weitere Informationen finden Sie hier: Flyer_HR_Zukunft im Visier_2016-04-06

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Rückblick Veranstaltungen im Januar: 

Zweites Treffen des digit-DL-Expertenkreises “Unternehmen der Zukunft” am 27. Januar 2016 in Frankfurt am Main

Was können deutsche Unternehmen vom Silicon Valley lernen? Dieser Frage widmete sich der digit-DL-Expertenkreis im Januar 2016 einen ganzen Tag lang. Unter der Leitung von PD Dr. Andreas Boes berichtete die interdisziplinäre Forschungsgruppe Informatisierung der Gesellschaft und Zukunft der Arbeit (#IdGuZdA) von ihrem zweiwöchigen Aufenthalt in der Bay Area. Grundlage sind die Ergebnisse der Recherche, die auf Expertengesprächen vor Ort basieren. Ergänzt wurde dies durch den Input weiterer Experten, u.a. Thomas Sattelberger. Gastgeber der Veranstaltung ist die IG Metall. Erfahren Sie mehr über #IdGuZda und digit-DL. Weitere Informationen zum Forschungsaufenthalt finden Sie hier.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>